Moira - Hallberg-Rassy 43

Schöner segeln

Eine Hallberg-Rassy gilt als der Mercedes-Benz der Meere - schwedische Bootsbaukunst vom Feinsten: innen wie aussen komfortabel, sicher und einfach schön.

Länge 13.57 m, Breite, 4.08 m, Tiefgang 2 m, Verdrängung 12.7 t

Segelfläche 93 m2Material Rumpf GFK, Teakdeck

mehr Information

Ausrüstung

Besegelung, Rigg

Rollbares Grosssegel und Genua 102%, 2. neue Genua, Kutterstagfock und Sturm-Trisegel, Code 0 (alle UK Sails), Gennaker (Quantum Sails), Spinnakerbaum, Rigg Selden, Winschen und Beschläge Lewmar, eine Cockpit-Winsch elektrisch unterstützt


Navigation / Kommunikation

2 Kompass, 2 GPS, AIS-Transponder, Axiom 9 Kartenplotter, Quantum 2 Doppler-Radar, Papier- und elektronische Seekarten, Furuno Navtex, Wetterfax, UKW-Funk, Iridium Satelliten-Telefon, Instrumente Raymarine und Garmin


Energie, Wasser

Volvo Penta 55 PS Dieselmotor (4000h), Gori-Faltpropeller, 3.2kW-Diesel-Generator 220V (520h), ENWA-Wassermacher 220V (umgekehrte Osmose, 120 l/h), Mastervolt Chargemaster 12/70/3 Batterieladegerät, Photovoltaik 450 Wp mit Steca MPPT-Ladegerät, Victron Inverter 3000W/220V


Heizung

Webasto-Dieselwarmluftheizung 5kW


Sicherheit

Rettungsinsel (6 Personen), 4 Feuerlöscher, Lifeline sowie Schwimmwesten für jedes Crewmitglied, UKW-Funk, Satelliten-Telefon, EPIRB-Seenotfunkboje, 2 Mensch-über-Bord-Sender, Wurfschlinge und -leine, Seenotsignale, 3 Anker mit 80 m Kette und Trossen, elektr. Ankerwinsch, Kappzange, Bordapotheke


Allgemein

Sprayhood (Spritzwasserscheibe und –schutz), Bimini (Cockpitsonnenschutz), Bimini-Verlängerung Achterdeck, Sonnensegel ganzes Deck, Deckdusche, Dingi mit Aussenbordmotor, Staubsauger, vollständig ausgerüstete Pantry (Küche) mit zweistrahligem Gas-Kochherd und Backofen, Kühl- und sep. Gefrierfach, zwei Duschen / WC mit Fäkalientanks


Einrichtung

Vorschiff mit zwei Kojen und Bad, Salon mit zwei Sitzbänken/Kojen und klappbarem Tisch, Navigationsecke Backbord, Pantry Steuerbord, Motorraum mitschiffs unter Cockpit, Achterkabine mit drei Kojen und Bad


Unterhalt

2015 Heckträger installiert mit PV und Davits, neues Beiboot, Spinnaker-Baum und Bimini installiert

2015 Neue Verbraucher- und Starterbatterien, Inverter 220V installiert

2016 Batterie-Ladegerät ersetzt, 2. Genua gekauft

2017 Motor überholt, Wärmetauscher ersetzt, Wellenlager und -dichtung ersetzt, Wassermacher-Hochdruckpumpe überholt, neuer Gennaker 143 m2, alle Fallen durch Dyneema ersetzt, Ruderlager und -dichtungen ersetzt

2018 Verbraucher-Batterien ersetzt, Holzablagen Cockpit erneuert mit Teak-Furnier

2019 Ersatz stehendes Gut, neuer Spade Anker, neue Decks-Luken Verglasung, neue Rettungsinsel, neuer Raymarine Axiom Kartenplotter, neues Iridium-Satellitentelefon

2020 Neues Beiboot mit Alu-Boden, neuer 6 PS-Viertaktaussenborder Mercury, neues Raymarine Quantum 2 Doppler-Radar, neuer Victron Inverter 3000W/220V, neues Bimini und neue Bimini-Verlängerung Achterdeck, neue Generator Starterbatterie,

Teakdeck-Refit



Einrichtung

Moira wurde von ihren bisher zwei Besitzern vor allem im Mittelmeer und in letzter Zeit auf dem Atlantik gesegelt (ca. 40'000sm) und immer aufs Beste unterhalten, aufgerüstet und im Winter auf dem Land gelagert. 

Diese Version bietet in der Achterkabine bis zu 3 Personen Platz in getrennten Kojen, die Bugkabine bietet 2 Kojen und die Sitzbänke im Salon lassen sich in 2 weitere Kojen verwandeln. Zwei Badezimmer mit Dusche, WC und Fäkalientank erlauben komfortables Leben an Bord.

 

Ausgerüstet mit Photovoltaik, Diesel-Generator und einem leistungsfähigen Wassermacher erlaubt dieses Schiff maximale Unabhängigkeit für weltweite Fahrt oder für Ankerplätze, weit weg von teuren Marinas. Ausgerüstet mit einer Kühl- und einer Gefrierbox sowie einer Warmluftheizung.

Der neue Gennaker sowie der Code 0 lassen Sie weiter segeln, wenn andere bereits wegen schwachem Wind motoren müssen. Zwei Roll-Genuas, ein Roll-Gross, eine Kutterstagfock und ein Trisegel treiben das Boot bei allen Bedingungen an. Alle Fallen und Schoten wurden durch Dyneema ersetzt.

 

Weiter ist das Boot ausgerüstet mit einen aufblasbaren Dingi und 6 PS-Aussenborder, 2 100m-Rollen mit schwimmfähigen Landleinen, vielen Ersatzteilen und Werkzeug, einer mobilen Werkbank mit Schraubstock, Maststufen, voll ausgerüsteter Pantry, Alcantara-Sitzen im Salon, Papier- und digitalen Seekarten Mittelmeer, Atlantik und Pazifik, Hafenhandbüchern und einem Staubsauger.