· 

Partyvolk

Zwar bleiben wir den Partyhochburgen wie Ballermann (Deutsche) und Magaluf (Briten) tunlichst fern, kriegen aber bereits in der Vorsaison einiges ab...

Ferienbedürftige mit ihrem Erholungs-, Fun- und Partybedürfnis können mitunter ziemlich anstrengend sein. In einer Woche müssen sie alles nachholen, was sie im Alltag anscheinend nicht tun können: Den Strand bevölkern, sich in der Sonne verbrennen, zu viel trinken und essen, bis tief in die Nacht laut Musik hören, schreien, grölen...

Sogar in Cabrera, wo man annehmen könnte, dass die Menschen wegen der Natur kommen und die Ruhe geniessen wollen: Am Abend schallt von der Charteryacht an Backbord Dark Side of the Moon von Pink Floyd herüber und konkurriert mit dem gesampelten Brit-Pop auf der dicken Motoryacht mit potenter Sound-Anlage. Vorne ein Charter-Katamaran mit 10 (!) jungen Schweizern, die laut grölen und hinten eine spanische Motorjacht mit ebenso vielen 70+ Männern, die Geburtstag feiern, viel singen und noch mehr trinken.

Je nachdem in welche Richtung wir schwojen an der Boje, überwiegt mal das eine oder das andere!

Glücklicherweise ist das nur an einem von drei Abenden so und sind alle 30 anderen anwesenden Jachten so ruhig wie wir.

Beim folgenden Bild fragt man sich, ob die Party am Vorabend wohl etwas zu krass war... (siehe Flagge!)